Radio

Pulp Fiction // Miracle

Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten Mal Pulp Fiction geschaut.

Ich hatte mich immer ein bisschen davor gewunden, diesen Film zu gucken, da sich meine Brutalitätstoleranz in Filmen eher am unteren Rand des Spektrums befindet. Aber dazu muss man sagen, wer fünf Staffeln Game of Thrones geguckt hat, kann auch mal ein bisschen 1994er Tarrantino-Gewalt aushalten.

Grundsätzlich bin ich sehr positiv überrascht. Meine Güte sind das Hammer-Dialoge zwischen Samuel L. Jackson (!) und John Travolta. Die komplette Bruce Willis Sequenz hätte man sich meiner Meinung nach sparen können (die immerhin ein Drittel des Films ausmacht). Trotzdem hat mir der Film echt Spaß gemacht.

Meine allerliebste Lieblingsszene ist definitiv die „Miracle“ Szene. (An dieser Stelle sollte ich vielleicht dazu sagen, dass ich die erste Hälfte des Films als Directors Cut in chronologischer Reihenfolge geguckt hab. Das heißt, die Szene war nicht gesplittet.)

Diese Szene oder besser der Dialog hat mich so sehr an einen Gedankengang erinnert, den ich neulich hatte. Und der geht folgendermaßen: Es gibt die Wachrüttler und es gibt die Miracles. Wachrüttler sind: mit dem Rad ganz knapp nicht in die Schienen zu kommen, das Handy im letzten Moment auffangen oder das Baby …

Naja und die Miracles sind Momente, in denen man eigentlich schon zum Scheitern verurteilt ist, aber man irgendwie doch heile rauskommt. Und egal ob Wachrüttler oder Miracle, ich finde, Jules hat recht. Ich bin nicht im herkömmlichen Sinne religiös. Aber manchmal sollte man, egal an wen oder was man glaubt, einen kurzen Gruß dahin schicken. Ein kurzes Durchatmen und ein universelles : „DANKE MANN!“ hilft mir zumindest total, die Kontrolle in solchen Situationen wieder zu übernehmen.

Also Danke Quentin dafür, mich mit deiner abgefahrenen Szene, daran zu erinnern!

SPOILER!

Jules: Yeah, man, that’s what it means. That’s exactly what it means! God came down from heaven and stopped the bullets.

Vincent: I think we should be going now.

Jules: Don’t do that! Don’t you fucking do that! Don’t blow this shit off! What just happened was a fucking miracle!

(…)

Jules: We should be fuckin‘ dead now, my friend! We just witnessed a miracle, and I want you to fucking acknowledge it!

Vincent: Okay man, it was a miracle, can we leave now?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Nachricht